Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

der Ausschuss für Infrastruktur, Landwirtschaft und Forsten des Thüringer Landtags hat beschlossen, zu dem Beratungsgegenstand

Schüler- und Auszubildendenticket zügig einführen - Jugendliche und Eltern entlasten
Antrag der Fraktion der CDU
- Drucksache 6/88 -

ein schriftliches Anhörungsverfahren durchzuführen.

Hintergrund der schriftlichen Anhörung ist die geplante Entwicklung eines Konzepts zur Einführung eines thüringenweit einheitlichen Schüler- und Auszubildendentickets. Die Einführung eines solchen Tickets soll zu einer guten Ausbildung in Thüringen beitragen und es den Jugendlichen ermöglichen kostengünstig, flexibel und mobil u. a. ihre Ausbildungstätte zu erreichen. Der Ausschuss für Infrastruktur, Landwirtschaft und Forsten hält eine schriftliche Anhörung zu diesem Thema für angezeigt, um zu erörtern, welche Weichenstellungen und rechtlichen Rahmenbedingungen notwendig sind, um die Entwicklung eines Konzepts zur Einführung eines thüringenweit einheitlichen Schüler- und Auszubildendentickets zu unterstützen.

Der BLV Thüringen hat in in dieser Angelegenheit die Möglichkeit zur Stellungnahme. Hinweise dazu senden Sie bitte bis 18. Juni 2015 an die Geschäftsstelle.

Anschreiben und Erläuterungen zum Anhörungsverfahren "Azubi-Ticket" gemäß § 79 der Geschäftsordnung des Thüringer Landtags

Mit freundlichen Grüßen

T. Helms